23.09.2012
Land: Kolumbien Kolumbien, Alex
KM: 33.788

Cali. Wählt man in Berlin die 30 12 88 28, weil man wieder einmal vergessen hat, sich rechtzeitig für den Berlin-Marathon anzumelden und sich in letzter Minute noch einen Startplatz erbetteln möchte, hört man nicht die vertraute Stimme von Alex. Er sitzt nicht an seinem Schreibtisch und man wird ihn auch nicht wild gestikulierend, das Telefon am Ohr, im Startblock finden, um alle sich heimlich in den A-Block eingeschlichenen Skater wieder auszusortieren. Ich selbst wundere mich auch immer wieder, wo er bleibt, warte vergeblich, weine.

Alex ist nicht mehr da. Das zu begreifen, fällt immer noch schwer. Und doch ist er gegenwärtig, in meinen Gedanken, in meinem Herzen, in den Erinnerungen, in all den vielen wunderbaren gemeinsamen Erlebnissen. Ich kann ihn hören, sehen, spüren.

Als ich in letzter Zeit verschiedene Freunde bat, mir „ihr“ typisches Alex-Bild zu schicken, bekam ich u.a. diese Antwort: „Ich habe so viele Fotos von Alex, aber das „Eine“, das ich in meinem Kopf trage, das finde ich nicht“.
Nun ja, Alex hat so viele Gesichter; das „Eine“ Bild von ihm wird es wohl nie geben. Vielleicht aber ergeben all die vielen Fotos das vertraute Bild.

Ich danke allen, die ihre Archive durchgraben, ihre Bilder gescannt, ihren PC durchforstet haben.

Ich danke Alex´ Kollegen, die ihm die diesjährige Medaille des Berlin-Marathon widmen.

Ich danke Isaak (skate-tv.de), der sich an die nach wie vor schwierige Aufgabe herangewagt und aus den vielen Filmaufnahmen und Interviews mit Alex einen Zusammenschnitt erstellt und mir und uns so noch einmal die Stimme und die unvergleichbare Gestik von Alex geschenkt hat.
http://www.skate-tv.de/no_<wbr></wbr>cache/startseite/<wbr></wbr>detailansicht/video/alex-<wbr></wbr>uphues-24092011.html

Und ich danke allen, die mich bisher auf der Straße oder in Gedanken begleitet, mir immer wieder aus ihrem Alltag geschrieben, mit ihren vielen, vielen Mails geholfen haben, meinen Lebensmut wiederzufinden und ins Leben zurückzukehren. Sätze wie dieser: „Dass du weiter gefahren bist, ist eine Liebeserklärung: An Alex und an das Leben“  haben mich getröstet, mir meine Zweifel genommen, mir Kraft gegeben. 

Und wie es das Schicksal will, hat mich die Reise in diesen Tagen nach Kolumbien geführt. Das Land, aus dem die weltweit besten Skater kommen, die Alex jahrelang mit betreut hat, die ihm Vorbild waren, die er bewundert hat.

Jetzt reise ich – in stiller Begleitung von Alex – weiter, bis ich irgendwann im Februar 2013 ankommen und nach Berlin zurückkehren werde.

Bilder von Alex – in Erinnerung.



zurück

Kommentare

Mike, 24-09-12 11:24:
Hallo Bettina. Die Zeit rast nur so dahin und ich realisiere nur sehr langsam, dass Alex nicht mehr zum Berlin Marathon zurückkehren wird. Um so schöner deiner Bilderzusammenstellung zu sehen, zeigt es doch, dass er für immer in unseren Herzen und Gedanken verweilen wird. Seine Verdienste um das Speedskaten in Berlin und darüber hinaus bleiben unvergessen und mit seinem Bild auf der Teilnehmermedaille 2012 erfährt sein Engagement eine tolle Würdigung. Ich wünsche dir ganz viel Kraft auf den restlichen Kilometern deines (eures)Lebenstraums.
Anne, 24-09-12 09:58:
Tränen. Tränen. Tränen. Ich denke an dich, Alex und werde das immer tun. Danke, Bettina, für diese Sammlung und danke, Saki, für das Video - vor allem das "Ende" ließ bei mir alle Dämme brechen!
Kai, 24-09-12 08:00:
...gedankenverloren. Es ist bereits ein Jahr vergangen und trotzdem kommt es mir so vor, als sei es gestern gewesen. DANKE Bettina, für die schönen bildhaften Erinnerungen. Viele träumen davon, dem Alltag für eine gewisse Zeit den Rücken zu kehren und die Welt zu entdecken, Du bist eine der wenigen, die diesen Traum lebt. Und Alex in Gedanken mit Dir. Take care!
Lutz E., 24-09-12 07:29:
.. und er kommt doch zum Schreiben ..
Liebe Bettina, wir sind gerade heute in Gedanken sehr viel bei Dir. Ales ist so fern und doch immer so nah ! Vielen Dank für die Zusammenstellung, so viele Erinnerungen wurden gleich wieder wach, so viel Neues konnte man sehen ....

Schau nach vorn, sammle die Kraft aus dem was Du schon alles geschafft hast ! Das ist etwas, was Dir niemand nehmen kann ! Pass auf Dich auf !

Liebe Grüsse Lutz
Mona, 24-09-12 06:25:
Nun sitze ich hier mit Tränen in den Augen und suche Worte die schwer zu finden sind. Diese Fotogallerie ist wunderschön und von mir aus hätten es ruhig noch mehr sein können. Du hattest recht, wer Alex mochte, der kann sich auch 100 Fotos von ihm anschauen. Wir denken heute ganz besonders doll an dich und wünschen dir viel Glück und Kraft für deine weitere Reise.
Ganz liebe Grüße
von Mona (und von Lutz falls der nicht mehr zum schreiben kommt)
Julia, 23-09-12 23:42:
Hallo Bettina, das ist eine wunderschöne Fotogalerie von Alex. Viele ganz tolle Momente, und man ahnt, auch wenn man nicht dabei war, dass diese Situationen ihm mächtig wichtig waren. Das sind viele schöne und lebendige Gesichter von Alex,und so werden wir weiter an ihn denken. Und heute denke ich an dich und wünsche dir ganz viel Kraft für die restliche Strecke. Ganz liebe Grüße von Julia

Kommentar hinzufügen

* Erforderliche Eingabe

*





*
*